Die Auswertung der Beteiligung von Behörden und Öffentlichkeit

Nachdem alle Abwägungsargumente und ihre Gewichtung der Frühzeitigen Beteiligung durch das Amt für Planen und Vermessen, Fachbereich Stadtplanung erfolgt und durch das Bezirksamt beschlossen waren, wurde der Bebauungsplan-Entwurf 11-47a einschließlich Begründung nach der Teilung des Bebauungsplanes überarbeitet und anschließend für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt. Im Rahmen der öffentlichen Auslegung erhielten die Bürger/-innen erneut die Möglichkeit zur Stellungnahme. Parallel wurden die Behörden und Träger öffentlicher Belange beteiligt. Dieser Verfahrensschritt war eine erneute Gelegenheit für die Bürger/-innen, den Plan vor seiner endgültigen Festsetzung zu beeinflussen. Am 9. August 2011 wurden die Auswertung und Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen durch das Bezirksamt Lichtenberg beschlossen. Die Auswertung haben wir für Sie unten bereit gestellt.

Download