birgit-monteiro_april2017_web_c_paulus.jpg

Bezirksstadträtin
Birgit Monteiro (SPD)
© Paulus

Liebe Lichtenbergerinnen und Lichtenberger,
herzlich willkommen auf der Webseite zur Entwicklung des „Wohnparks Hönower Wiesenweg (Parkstadt Karlshorst)“!

Karlshorst ist ein grüner und relativ ruhiger Stadtteil Lichtenbergs und deshalb bei wohnungssuchenden Familien beliebt. Gleichzeitig haben wir große Flächen, die zum Beispiel als untergenutzte Gewerbegebiete oder aufgrund ihrer Geschichte als sowjetische Sperrzone in der Nachkriegszeit, von den Entwicklungen des restlichen Berlins abgekoppelt waren. Diese Flächen sind aufgrund der attraktiven Lage Karlshorsts zunehmend interessant für die Wohnungswirtschaft.

Diese bezirkseigene Internetseite informiert Sie über den aktuellen Planungsstand des Bebauungsplans 11-47b „Wohnpark Hönower Wiesenweg (Parkstadt Karlshorst)“. Lange Jahre war die Industriebrache zwischen Blockdammweg, Trautenauer Straße und Hönower Wiesenweg städtebauliches Niemandsland. Erst im Jahr 2015 gelang es, die Eigentumsverhältnisse zu klären und mit der Aufstellung des Bebauungsplans 11-47b eine rechtliche Grundlage für die Schaffung eines neuen Wohngebiets zu erlangen. Der Investor BONAVA Deutschland GmbH beabsichtigt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes ca. 1.200 Wohnungen zu errichten, davon 25 % Sozialwohnungen. Darüber hinaus sollen eine Grundschule und Einkaufsmöglichkeiten für die Karlshorst/innen geschaffen werden.

Seit Beginn des Verfahrens für den gesamten Bebauungsplan 11-47 (nachfolgend 11-47 a-c) im Jahr 2009 gab es bereits mehrere Veranstaltungen, bei denen Bürgerinnen und Bürger, Investoren, Verwaltung und Politik gemeinsam über das Bauvorhaben diskutierten. Die hier geäußerten Anregungen sowie die Stellungnahmen der Behörden, der Träger öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit haben Eingang in das laufende Verfahren gefunden. Ihre Mitwirkung am Verfahren ist auch weiterhin gewünscht. Am Ende des Verfahrens entscheidet die Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung über die Festsetzung des Bebauungsplanes.

An dieser Stelle wollen wir Sie über alle Schritte des Bebauungsplan-Verfahrens auf dem Laufenden halten, Ihnen Hintergrundinformationen zur Verfügung stellen sowie über aktuelle Entwicklungen zum Thema in Kenntnis setzen. Mein Ziel ist es, Sie dabei so umfassend und transparent wie möglich zu informieren.

Falls dennoch Fragen offen bleiben, können Sie sich jederzeit an die Mitarbeiter/innen unseres Fachbereiches Stadtplanung wenden. Die Kontaktdaten finden Sie HIER

Ihre Birgit Monteiro
Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit